deutsch  
| A A A | Kontakt | Anfahrt |   Suche  
WAL

Lehrlingsausbildung

image

Anlagenmechaniker

  • Ausbildungsdauer:

    Die Ausbildungszeit beträgt 3 1/2 Jahre.
  • Praktische Ausbildung:

    Grundlagen der Metallbearbeitung (z.B. manuelles und maschinelles Spanen sowie Trennen, Umformen und Fügen von Blechen, Rohren und Profilen; Gasschmelzschweißen)
    Kenntnisse zu technologischen Abläufen der Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung
    Praktische Kenntnisse über die Anlagen (Wasserwerke, Kläranlagen und Verteilungsnetze)
    Prozesse bei der planmäßigen und qualitätsgerechten Instandhaltung

  • Theoretische und praktische Ausbildung:

    Der theoretische Teil der Ausbildung findet im Oberstufenzentrum des Landkreises Spree-Neiße in Forst statt.
    Der praktische Teil der Ausbildung zum Anlagenmechaniker erfolgt im 1. und teilweise im 2. Lehrjahr bei der Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG in Cottbus und im 3. und 4. Lehrjahr bei der Wasserverband Lausitz Betriebsführungs GmbH.

  • Ausbildungsanforderungen:

    gute bis sehr gute Leistungen in Mathematik und Physik
    hohes Interesse am Ausbildungsberuf
    gepflegte äußere Erscheinung
    gesundheitliche Belastbarkeit
    Leistungs- und Lernbereitschaft, hohe Eigeninitiative und Selbstständigkeit
    Teamorientierung
    höfliche Umgangsform

  • Spätere berufliche Einsatzmöglichkeiten:

    Anlagenbetrieb (Kläranlage und Wasserwerk); Unterhaltung und Wartung der Ver- und Entsorgungsanlagen; Bauservice

  • Wo bewerbe ich mich?

    Wasserverband Lausitz Betriebsführungs GmbH
    Personalwesen
    Am Stadthafen 2
    01968 Senftenberg

 


 


Impressum  |  Disclaimer  |  Datenschutzerklärung  |  © Wasserverband Lausitz Betriebsführungs GmbH