deutsch  
| A A A | Kontakt | Anfahrt |   Suche  
Sie sind hier:Home  |  Produkte
WAL

Welche Anlage ist die Richtige?

Sammelgrube oder Kleinkläranlage?

Die ordnungsgemäße Abwasserbeseitigung ist Teil des Gewässerschutzes und dient dem Schutz des Allgemeinwohls.

Werden Orte, Ortsteile oder einzelne Grundstücke nicht an die öffentliche Schmutzwasserkanalisation angeschlossen, müssen dezentrale Abwasseranlagen auf den betreffenden Grundstücken vorgesehen werden. Dezentrale Abwasseranlagen können entweder abflusslose Sammelgruben oder Kleinkläranlagen sein.

Auf Dauer angelegte und betriebene Kleinkläranlagen müssen einen vergleichbaren Gewässerschutz wie öffentliche Kläranlagen sicherstellen. Wichtig für Sie, als persönlich haftenden Betreiber der Anlage, ist deshalb dreierlei. Ihre Kleinkläranlage muss:

  1. so effektiv reinigen, dass die geforderten Ablaufwerte jederzeit eingehalten werden, damit 
  2. die Ziele der europäischen Wasserrahmenrichtlinie  (speziell zum Schutz des  Grundwassers) erreicht werden, weshalb 
  3. die Anlage eine hohe Funktionssicherheit gewährleisten muss.

SBR- oder Festbett-Anlage, oder doch besser Membrantechnik?

Um in jedem Fall die beste Reinigungsleistung zu erbringen, wird jede Anlage von WAL-Betrieb individuell ausgelegt, d. h. von unseren Ingenieuren genauestens berechnet. Dabei werden die Haushaltsgröße, also die Personenzahl (abgekürzt EW), und die durchschnittliche Abwassermenge pro Tag exakt berücksichtigt.

Für eine weitere Beratung nehmen Sie bitte mit  dem Formular Kontakt zu uns auf.

Produkte - Kka

Zum vergrößern die Tabelle anklicken!

 


Ansprechpartner

image

Herr Andreas Pludra
Tel.: +49 3573 803-110
Fax: +49 3573 803-478
kleinklaeranlagen@wal-betrieb.de

Für den Bereich Nord-Ost
(Mecklenburg-Vorpommern):
Tel.: +49 397 4626-147
Fax: +49 397 4626-174

Download

 


Impressum  |  Disclaimer  |  Datenschutzerklärung  |  © Wasserverband Lausitz Betriebsführungs GmbH