Anlagenmechaniker/-in

Du hast technisches Geschick? Du arbeitest gern im Team? Du interessierst Dich für Mechanik?

Anlagenmechaniker/innen in einem Ver- und Entsorgungsunternehmen bzw. in der gewerblichen Wirtschaft erfüllen spannende und abwechslungsreiche Aufgaben. Egal ob im Trinkwasser- oder im Abwasserbereich - die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.
 
Ausbildungsdauer:
 
Die Ausbildungszeit beträgt 3 1/2 Jahre.
Der theoretische Teil der Ausbildung findet im Oberstufenzentrum des Landkreises Spree-Neiße in Forst statt. Der praktische Teil der Ausbildung zum Anlagenmechaniker erfolgt im 1. und teilweise im 2. Lehrjahr bei der Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG in Cottbus und im 3. und 4. Lehrjahr bei der Wasserverband Lausitz Betriebsführungs GmbH. 
 

1. Ausbildungsjahr:

Grundlagen der Metallbearbeitung
Planung und Organisierung der Arbeit
Herstellen und Montieren von Bauteilen und Baugruppen

 

2. Ausbildungsjahr:

Bearbeiten von Aufträgen
Bauteile und Einrichtungen prüfen
Steuerungstechnik

3. und 4. Ausbildungsjahr:

Instandhaltung
Kundenorientierung,
Prozessschritte sicherstellen
Dokumentation, Auftragsbearbeitung
Anwendung Steuerungstechnik, Prüfverfahren

Ausbildungsanforderungen:

gute Leistungen in Mathematik und Physik
Kenntnisse in Technik und Werken
Handwerliches Geschick
Leistungs- und Lernbereitschaft
Sorgfalt und Ausdauer

Aktueller Bewerbungsstatus:

Das Bewerbungsverfahren für das neue Ausbildungsjahr
September 2020 ist abgeschlossen.
Im Herbst 2020 findest Du die neuen Informationen
für das Ausbildungsjahr 2021.